Sie sind hier: Was wir tun / Rotkreuzdienste / Notfallbetreuung

Zur Online-Spende

Hier geht es zur Online Spende

DRK vor Ort

Angebotsseiten
Adressseiten

Notfallbetreuung

Plötzlich eintretende Ereignisse, wie der Tod eines nahe stehenden Menschen, (z.B. des Partners oder eines Kindes), oder das Erleben einer Ausnahmesituation, wie sie zum Beispiel bei Großschadensereignissen vorkommt, übersteigen häufig die Fähigkeit der betroffenen Person, diese Situation alleine bewältigen zu können. Binnen Sekunden bricht die gewohnte Welt in sich zusammen und dem Betroffenen widerfahren nie zuvor gekannte Ängste, Trauer oder Wut. Ist in diesem Augenblick niemand für ihn da, kann es für diese Menschen schwer werden, wieder in den gewohnten Alltag zurück zu finden. Auch langfristige psychische Folgen sind denkbar.

Um dies möglichst zu vermeiden, wurde im letzten Jahr die Notfallbetreuung Kinzigtal gegründet, um Menschen in schwerer Not beizustehen und sie in dieser Situation zu begleiten, mit Rat und Tat oder auch nur als stiller Zuhörer.

Wir sind zwanzig ehren- amtliche Helferinnen und Helfer, vorwiegend Mit- glieder aus dem Bereich des Roten Kreuzes, der Feuerwehren sowie des Kirchenamtes, und haben überwiegend die Ausbil- dung der zertifizierten Notfallbetreuung absol- viert oder sind kurz vor dem Abschluss. Diese Ausbildung umfasst Bereiche der Psychologie bis hin zur Rechtskunde.

Einsatzstellen des DRKs weltweit

Nachdem wir von den Lions Clubs Kinzigtal, Zell a. H. und Gengenbach ein Fahrzeug gespendet bekamen, haben wir im April 2005 die Arbeit aufgenommen und blicken bereits auf etliche Einsätze zurück.

Unser Ziel ist es, Leid zu mildern und zu helfen. Vielfach werden wir von den Einsatzkräften vor Ort nachgefordert, sie können uns aber auch direkt über die Leitstelle Ortenau erreichen (Tel: 112).

Ihre Ansprechpartner:

Herbert Schmitz
Gudrun Moser (Stellvertretung)
Tel. 07831/9355-0
Mail: Notfallbetreuung[at]kv-wolfach.drk[dot]de