Sie sind hier: Was wir tun / Rotkreuzdienste / Suchdienst

Zur Online-Spende

Hier geht es zur Online Spende

DRK vor Ort

Angebotsseiten
Adressseiten

Der DRK Suchdienst

Suchdienst

Durch die Öffnung der Archive in der GUS ergaben sich neue Chancen: Jährlich werden etwa 800 Angehörige, die durch den 2. Weltkrieg getrennt wurden, wieder miteinander in Verbindung gebracht.Auch über 50 Jahre nach Ende des 2. Weltkrieges werden immer noch 1,4 Millionen Deutsche vermißt. Hier hilft der Suchdienst des Deutschen Roten Kreuzes durch Nachforschungen nach Kriegs- und Zivilgefangenen, einschließlich sowjetischer Sonderlager (NKWD-Lager).

Der Suchdienst des DRK kümmert sich um:

  • Nachforschungen nach Kriegs- und Zivilgefangenen, Wehrmachtsvermissten, Zivilverschleppten des Zweiten Weltkrieges sowie von Vermissten/Verschollenen der aktuellen weltweiten Konflikte und Katastrophen.
  • Auskunfterteilung für behördliche Zwecke in Personenstands- und versorgungsrechtlichen Angelegenheiten.
  • Kindersuchdienst (Trennung von den Eltern und Geschwistern durch Kriegswirren).
  • Familienzusammenführung von Deutschen und ihren Familienangehörigen aus den Aussiedlungsgebieten.

Die Suchdienstberatung für den Ortenaukreis erfolgt durch den
DRK Kreisverband Offenburg.

DRK-Kreisverband Offenburg e.V.
Rammersweierstr. 3
77654 Offenburg
Telefon 0781 919189-0
Fax 0781 919189-50
web: www.drkoffenburg.de
e-mail: info[at]drk-og[dot]de